Traumhaus das Original - Dirk van Hoek GmbH: Contratistas Generales en Wiesbaden | homify
Traumhaus das Original – Dirk van Hoek GmbH
edit edit in admin Solicitar una Evaluación Nuevo Proyecto
Traumhaus das Original – Dirk van Hoek GmbH
Traumhaus das Original - Di...
Número incorrecto. Por favor, compruebe el código del país, prefijo y número de teléfono.
Al hacer clic en 'Enviar' confirmo que he leído los Política de Privacidad y acepto que mi información anterior sera procesada para responder a mi solicitud.
Nota: Puedes cancelar tu consentimiento enviando un email a privacy@homify.com con efecto futuro
¡Enviado!
¡El profesional te contestará a la brevedad!

Proyectos

Dirección
Borsigstr. 20a
65205 Wiesbaden
Alemania
+49-8000283562 www.traumhaus-familie.de

Evaluaciones

Ich glaube, dass alle, die hier positive "Erfahrungs"- Berichte schreiben, noch nicht mit Traumhaus oder Hildmann gebaut haben. Die meisten werden wohl nur über die erste Erfahrung berichten. Erst nach unterschreiben eines rechtlich sehr fragwürdigen Dokuments und der Bezahlung der Gesamtsumme des Kaufpreises (explizit auch den Sicherheitseinbehalt, den man normalerweise bis Abschluss der gesamten Arbeit einbehalten darf) darf man ins Haus einziehen. Obwohl die Außenanlage noch weit von Fertigstellung entfernt ist. Das schreibe ich deswegen, da wir etwas bezahlt haben, was wir sogar über ein Jahr später noch nicht bekommen haben (und zwar eine mängelfreie Außenanlage). Unser Haus haben wir vor gut einem Jahr abgenommen. Hier gab und gibt es immer wiederkehrende Mängel. Umso länger die Abnahme her ist (umso länger es her ist, dass Traumhaus Geld erhalten hat) , desto länger die Reaktionszeit seitens Traumhaus / Hildmann. Dabei ist aber das Verantwortungsgeschacher das nervigste. Beispiel anhand unserer Fußbodenheizung: Unsere Fußbodenheizung fällt immer wieder mal aus oder es wird nicht einheitlich warm. 1. Elektriker kommt - Er schiebt es auf die Firma, die den sanitären Bereich hergestellt hat. 2. Sanitär- Fachmann kommt - Er schiebt es auf eine niedrige Durchflussmenge. 3. Betreiber der Heiztechnikzentrale - Er bestätigt, dass der Druck ausreicht und das das Problem woanders liegen muss. Das Spiel geht wieder von vorne los. Die unterschiedlichen Firmen untereinander sprechen nicht miteinander, sondern alles läuft über mich. Nicht wirklich professionell und zeitraubend. Es ist nun über ein Jahr her, dass die Außenanlage "fertiggestellt" wurde. Schon vor der Abnahme waren eine Menge Punkte bekannt, die als größere Mängel durchgehen. Beispiele: Grundstücksgrenze wissentlich verkehrt abgesteckt und dabei Überbauungen der Bestandsnachbarn zugelassen ohne uns darüber zu informieren. (mindestens an 3 Stellen). Heiztechnikzentrale (Nahwärme) konnten nach 3 Abnahmeterminen nicht abgenommen werden, da die Türen so klemmten, dass man sie nicht öffnen konnte. Baumfällung eines sehr alten Baumes hat nicht stattgefunden. sämtliche Wegleuchten schief angebracht Zaunmatten teilweise stark verkratzt + Lack abgeplatzt (einfach drüber gesprüht mit Lackfarbe) sämtliche Pflastersteine nach kurzer Zeit schon abgeplatzt, da diese verkehrt verlegt wurden. Dies sind ein paar Beispiele, die zeigen sollen, was man für eine Qualität erwarten kann, wenn man mit Traumhaus baut (die Mängelliste in unserem Haus ist hier nicht aufgeführt). Dies wäre ja nicht so schlimm, wenn man wüsste, dass diese Mängel abgestellt werden. Aber ich habe ein wenig die Hoffnung aufgegeben. Zwischen einzelnen Abnahmen lagen mehrere Wochen. Das heißt, dass Traumhaus / Hildmann mehrere Wochen Zeit hat um die Mängel zu beseitigen (teilweise wirklich einfache Mängel). Wenn überhaupt etwas gemacht wurde, dann immer kurz vor Ablauf der Frist. Im übrigen ist die letzte Frist von 4 Wochen erneut vor 1,5 Wochen verstrichen und kein Mangel wurde zwischenzeitlich beseitigt. Großes Problem bei Traumhaus / Hildmann ist die Kommunikation. Sie geloben immer wieder Besserung und erkennen an, dass es ein großes Problem ist in ihrem Unternehmen, tragen aber nicht dazu bei etwas daran zu ändern. Zum Schluss noch eines. Im Vertrag ist festgehalten, dass Traumhaus im Falle eines Verzugs 250€ pro Woche Entschädigung zahlt. VERABSCHIEDET euch von diesem Gedanken! Traumhaus gibt sich ein Jahr für die Bauzeit. Fast ein Jahr sind wir später eingezogen als geplant. Bei Nachhaken, was mit diesen 250€ pro Woche ist, bekommt man einen Auszug vom Wetterdienst, dass es in diesem Jahr viel geregnet, einmal geschneit, es Temperaturen um die 0°C gewesen sind und man durch diese höhere Gewalt 100 Tage draufgerechnet bekommt. Man kann ja nicht damit rechnen, dass es kalt wird im Winter... Egal mit was man kommt, irgendeine Ausrede kommt immer um nicht zahlen zu müssen. Haltet Abstand von diesen Unternehmen!
Hace 5 meses
An alle, die daran interessiert sind mit einem professionellen Bauträger zu starten in einen völlig neuen Lebensabschnitt. Zusammenfassend darf ich wie folgt über meine überaus zufriedenstellende Betreuung, insbesondere durch die Bauleitung, die die wichtigste und elementare Säule inne hat, berichten: Bereits bei meinen ersten Besuchen, ist mir die Herzlichkeit, das überaus kompetente Auftreten und diese kombiniert mit einer erhöhten Arbeitsmotivation der Bauleiterin, Frau Arslan aufgefallen. An dieser Stelle muss ich auch betonen, dass ausgerechnet für meine Person der Kontakt zu einer weiblichen Bauleiterin, was eher zu einer Seltenheit in dieser Branche gehört, unfassbar entspannt war. Die Frauenquote wird hier mehr als präsent und bestärkt vervollständigt. Dies liegt sicher auch daran, dass Frau Arslan stets präsent war und jederzeit sich um die Belange der Hauskäufer gekümmert hat. Die Führung und die Kontrolle der restlichen Arbeiter vor Ort, das sprach Bände! Autoritär und dennoch mit einer überaus tollen Höflichkeit. Als Außenstehende konnte die unfassbar gute Koordination und Kommunikation untereinander beobachtet werden. Mit einer sympathischen Art und Weise, an welcher sich andere Unternehmen ein Vorbild nehmen sollten. Auch sollten wir uns vergegenwärtigen, dass insbesondere während der uns alle in Atem anhaltenden Corona Krise die Nerven blank liegen, hat mich insbesondere die Leistung der Bauleiterin, Frau Arslan begeistert und tief beeindruckt. Vom ersten Baustein, bis zur endgültigen Übergabe des Hauses: Die abgelieferte Arbeit mit den qualitativ wertigen Baumaterialien ist mit dem Preisleistungsverhältnis völlig akzeptabel und vereinbar. Das Haus ist eine massive Bauweise! Die ineinander verlaufende Kombination aus Lieferung und Einbau der Materialien ist vorzüglich. Auch wenn man sich die Frage stellt, wird denn tatsächlich pünktlich geliefert, hänge ich zwischen Altheim und Neuheim in der Luft, kann ich sagen, das ist hier nicht der Fall. Es wird pünktlich geliefert, sogar überpünktlich. Der Einzug in die sauber überlassenen vier Wände ist ebenfalls ein weiterer Punkt, der beachtlich ist. D.h. es wird nicht nur mit "Bauabfällen oder Müll" im Haus übergeben, ich möchte schon fast behaupten, dass hier eine Grundreinigung stattgefunden hat. Somit entfällt auch die nervenreibende Reinigung, die auch ziemlich belastend sein kann. Das Gefühl hier fühle ich mich wohl. Stetige Wachsamkeit ist während des gesamten Projektablaufes zu spüren. Abschließend kann gesagt werden, dass die Betreuung durch die vor Ort verantwortliche Bauleiterin, Frau Arslan eine besondere Hervorhebung verdient hat. Sie hat eine großartige Arbeit geleistet! Also, wer das Glück hat, dass diese Dame dem Baugebiet zugeteilt wird, kann sich auf eine entspannte Zusammenarbeit einstellen. Dies bedeutet selbstverständlich nicht, dass die weitere Bauleiter sicherlich ebenfalls auf ihrem Gebiet versiert sind, allerdings sollte mit Entschiedenheit die abgelieferte Arbeit von dieser Bauleiterin gesondert hervorgehoben werden. In diesem Sinne, darf ich allen, die eine Entscheidung treffen mit der Traumhaus AG zu bauen, beglückwünschen. Reihenendhaus-Käuferin, zufrieden, glücklich!
Hace 4 meses
Das Konzept der Traumhaus AG ist sehr gut durchdacht. Es gibt fertiggestellte Module, die vom Konzept her schon sehr gut aufgebaut sind. Man erhält einen Online Zugang um im Vorfeld eine Bemusterung durchzuführen. Diese ist sehr gut aufgebaut! Jegliche Versicherungen, die bei einem Bau abgeschlossen werden müssen, wurden vom Bauträger abgeschlossen. Auch um die Hausverwaltung wurde sich im Vorfeld gekümmert (für 2 Jahre). Negativ: Die Bau und- Abrissgenehmigung hat sich sehr lange hingezogen (wahrscheinlich nicht beeinflussbar). Das Abklemmen durch die Stadtwerke hat sich über mehrere Wochen hingezogen (wahrscheinlich auch nicht beeinflussbar). Allerdings wurde nach diesen Ereignissen über einen sehr langen Zeitraum mit im Verhältnis sehr wenigen Bauarbeitern gearbeitet (1 Bauarbeiter für 10 Häuser). Wenn dann aufgrund von höherer Gewalt eine Verzögerung des Fertigstellungstermins bekannt gemacht wird, trägt das nicht zur Freude bei. Tut euch einen Gefallen und lasst euch alles, was ihr am Telefon besprecht, schriftlich bestätigen. Es wird vehement bestritten, dass Absprachen stattgefunden haben. Zudem hat sich bei uns 3 mal der Bauleiter gewechselt. Auch wenn das Haus Bezugsfertig ist, darf man dennoch nicht rein, ohne dass die Außenanlage fertiggestellt wurde. Es ist nur möglich ins Haus zu kommen, wenn man ein stark fragwürdiges Dokument unterschreibt. Bei diesem Dokument verlängert sich die Nachbereitungszeit der Mängelbeseitigung, man muss den vollen Kaufpreis bezahlen (auch für die noch nicht abgeschlossenen Außenanlagen- die nach 3 Monaten immer noch nicht fertiggestellt sind) und es herrscht die umgekehrte Beweispflicht bei Mängel. Unser Anwalt hatte uns sehr davon abgeraten es zu unterschreiben. Da wir aber gezwungen waren einzuziehen, mussten wir es tun. Kommunikation ist dort eine Katastrophe. Man wartet manchmal bis zu 2 Wochen auf Antworten. Man erhält keine Telefonnummern von den Bauleitern, was die Sache sehr ärgerlich macht, wenn man dringend Infos braucht aber von der Zentrale ständig vertröstet wird. Ein ganz ärgerliches Thema ist folgendes. Im Vertrag unterschreibt ihr, dass die Türrahmen 1,5cm Luft zum Boden haben. Dies ist für Click Vinyl z.B. viel zu viel und ist nicht nachbesserbar. Sieht wirklich schlimm aus. Wenn man die Bauleitung darauf anspricht, heißt es nur, dass man es ja unterschrieben hat. Dass man in der Regel kaum Erfahrung beim Hausbau hat und auf die Erfahrung vom Bauträger angewiesen ist, verstehen die Damen und Herren nicht. Zudem kam der Spruch: „Wir können ja nicht jeden Bauherren nach dem Einbaumaß seiner Türen fragen“. Das ist wirklich eine Frechheit. Wir reden ja nicht von einem Fernseher den man kauft. Natürlich kann man das besprechen. Im Internet steht überall, dass man mit Sockelleisten bei einem Neubau warten sollte. War mir auch klar. Im Gespräch mit der Bauleitung wurde mir versichert, dass sich das Haus nicht mehr setzt und dass ich sie anbringen kann. Nachdem ich meine Bedenken geäußert habe, hatte er es nochmal untermauert. Und was ist passiert?! Sockelleisten hängen alle in der Luft. Vielen Dank dafür! Böden kontrollieren! Wenn man nicht aufpasst, hat man einen stark welligen Boden. An einer Stelle wo es mir aufgefallen war, haben sie es ausgebessert (der Boden war schief). Ich zitiere einen Fachmann, der sich die Ausgleichsmasse angeschaut hat: “Da haben die das beste Material verwendet und das schlechteste draus gemacht“. Hier und da habe ich es im Vorfeld übersehen, dass der Boden wellig war… An diesen Stellen hat man nun das Gefühl, dass man Berge erklimmt  Mängelbeseitigung: Hat man einmal das Geld überwiesen, muss man der Beseitigung der Mängel hinterherrennen. Das macht keinen Spaß und zermürbt. Dies waren im Grunde die wichtigsten Punkte.
Hace 5 meses
Prof pin.png%7c50.0575512,8